13 Dez

NeueMusik24 – Onlineshopping als Komposition

 

Seit dem 6. Dezember biete ich auf http://www.neuemusik24.de täglich neue Klangideen an, die online gekauft werden können.

NeueMusik24 ist eine Anspielung auf Tele- und Onlineshopping-Konzepte wie QVC. Gehandelt wird hier aber nicht mit Diätpillen und Window-Color-Sets, sondern mit Musik in Form von exklusiven Klangideen, die dem Komponisten und auch Laien dazu dienen sollen innovative Kompositionen zu vollbringen. Diese werden ihm unter Nennung ihrer kompositorischen Qualitäten wie Individualitätsgrad, klangliche Vielseitigkeit, instrumentatorische Möglichkeiten, Strukturbildung, soziale und politische Botschaft, Öffentlichkeitswirkung usw., zu unterschiedlichsten Preisen zum Kauf angeboten. Die Ware aber bleibt rein ideell: ein Paket gibt es nicht, keine Lieferung, nur einen „Jetzt kaufen“-Button. Was es dann eigentlich nicht ist: ein Online-Shop. Und was es eigentlich ist: eine Komposition. Der Onlineshop also als Komposition an sich.  Ohne tatsächlich in eine Komposition integriert werden zu müssen, ohne tatsächlich zu Schall zu werden, werden die Klangideen während dem Shopping in der Fantasie zu Klang. Musik ohne Musik. Ein Gegenbild zur klanglichen Ausdifferenzierung einer Neue Musik Szene, die ihre Klänge, wie auf einer Messe, im Konzert zur Schau stellt.

Bisher auf NeueMusik24 erschienen:

H&M Flanellhemd auf einem großen Gong reiben

Mittelloser Komponist klopft an der Tür um sich Geld zu leihen Motiv

Inszenierte Vermeidung von Umblättergeräuschen durch Notendarstellung per Tablet

Kurzes Zögern des Komponisten beim Hinzufügen zweier extra Minuten zur Stückdauer seiner GEMA Werkanmeldung

Mauerfalldenkmäler mit einem Akkuschrauber demontieren

Komponist springt sportlich auf die Bühne wobei ihm der Hosenboden seines grauen C&A-Anzugs reißt

Vor Luftgeräusch Atemspray benutzen